Team

Teamgeist, respektvoller Umgang und offene Kommunikation sind uns wichtig. Ebenso, die Talente unserer Mitarbeitenden zu erkennen und sie darin zu fördern. Wir geben unser Fachwissen weiter und unterstützen die Entwicklung individueller Fähigkeiten. Voraussetzungen für die Arbeit in der Hutmacherei sind Freude am Handwerk, Begeisterung für den Hut, Bereitschaft zum Lernen, Neugierde, Flexibilität und gegenseitiges Vertrauen. 

Caroline Felber

Modistin, Unternehmerin, Inhaberin

Im April 1982 begann ich meine Lehre als Modistin (Hutmacherin) und bin diesem wundervollen, mich begeisternden Beruf treu geblieben. Fasziniert von der Fülle verschiedenster Arbeitsmaterialien und interessiert an der Geschichte dieses typischen Frauen-/ Töchternberufs wurde meine Begeisterung für Hüte stets aufs Neue entfacht. Die Beschäftigung mit der Entstehungsgeschichte und Symbolik der Kopfbedeckung hat meine kreative Inspiration für die Hutmacherei unterstützt und weiterentwickelt. In meiner langjährigen Tätigkeit als Modistin, Ausbildnerin, Referentin, Kursleiterin, Unternehmerin, Ausstellungsmacherin und nicht zuletzt in der Vereinsarbeit habe ich mich lokal und über die Landesgrenzen hinaus bestens vernetzt. In den vergangenen 35 Jahren habe ich die unterschiedlichsten Kopfbedeckungen für den Alltag und für verschiedenartigste Anlässe kreiert. Dabei erweiterten und vertieften sich meine Kompetenzen sowohl im Handwerk als auch bei der Beratung der Kunden und Kundinnen. 

Sandra Leisibach

seit März 2014

«Für mich war es ein Glück, diese Stelle bei Hüte & Mützen zu bekommen und so in die Welt der Kopfbedeckungen einzutauchen. Es ist einfach toll, hier zu arbeiten und täglich Neues dazuzulernen. Ich sehe, wie ein Schritt auf den anderen folgt, schätze das Teamwork und bilde mich weiter in Präzision, Geschmack, Beratung, Selbständigkeit und Belastbarkeit. Diese Branche fasziniert mich! Die Arbeit ist immer spannend. Es gibt so viele verschiedene Aufgaben, Materialien, Fertigungsmethoden – und mindestens einen Hut auf jeden Kopf! Hier kann ich meine Arbeitskraft einbringen, neue Ideen, Meinungen – und meinen Humor.»

Ausbildung

  • Diplom Technical Product Managment an der STA Scuola specializzata superiore di Tecnica dell’Abbigliamento, Lugano
  • Abitur in professionelle Kunst am CSIA Centro scolastico per le industrie artistiche, Lugano
  • Diplom Bekleidungsgestalterin an der SAMS Scuola arti e mestieri della sartoria, Lugano

Praktika-Erfahrung

  • Giorgio Armani S.P.A., S. Pietro di Stabio
  • Zimmerli SA, Colderio
  • Leblon Fashion SA, Mendrisio
  • Akris Linea B AG, Mendrisio
  • BTH Job Dress SA, Mendrisio
  • Consitex, Mendrisio und Rancate
  • Atelier Marika Incerti, Lugano

Sprachen

  • Italienisch (Muttersprache), Deutsch, Englisch, Französisch

Valentina Lugli

seit September 2016

«Bekleidungsgestalterin Schwerpunkt Kopfbedeckung ist ein höchst kreativer und vielseitiger Beruf! Ich absolviere hier ein Praktikum, um mich in einem anderen Schwerpunkt meiner Grundbildung weiterzubilden und lerne den Umgang mit verschiedenen Materialien, Hutformen und die unterschiedlichen Techniken der Hutmacherei. Junge Menschen möchte ich motivieren, einen solch wundervollen Beruf zu erlernen.»

Ausbildung

  • Studiert Fashion, Design & Technologie an der STF Schweizerischen Textilfachschule, Zürich
  • Bekleidungsgestalterin EFZ, 3-jährige Lehre im Lehratelier LU-Couture, Willisau

Praktika-Erfahrung

  • Hüte & Mützen GmbH, Luzern
  • Pelzatelier Ania Marquardt, Meggen

Sprachen

  • Deutsch, Italienisch, Spanisch (Muttersprachen)

Esther Zumbühl

seit September 2017

«Ich bin bei Hüte & Mützen GmbH, um Einblick in ein weiteres Handwerk zu bekommen. Und damit mein Leben ‹behüteter› wird! Mir gefällt besonders, dass soviel Handarbeit hinter der Entstehung eines Huts/einer Kopfbedeckung steckt. Auch ist das Kennenlernen der verschiedenen Materialien und das Arbeiten mit ihnen grossartig. Ich darf mich in ein interessantes und selten gewordenes Handwerk vertiefen. Ich lerne, Verantwortung zu übernehmen, auf Kundinnen und Kunden einzugehen und ihnen eine professionelle und ehrliche Beratung zu gewährleisten. Ebenfalls bietet sich mir die Gelegenheit, in einem motivierten und engagierten Team mitzuwirken. Meine Beiträge dazu sind Zuverlässigkeit, grosse Lernbereitschaft und Interesse sowie dass ich gerne Mitverantwortung für kleinere Bereiche des Unternehmens übernehme. Und ich bringe meinen Nidwaldner Dialekt ein!» 

Ausbildung

  •  Bekleidungsgestalterin EFZ, 3-jährige Lehre im Atelier «art da moda», Weggis

Praktika-Erfahrung

  • Hüte & Mützen GmbH, Luzern

Sprachen

  • Deutsch, Englisch

Suzanne Käser

seit April 2017

«Caroline Felber zu entlasten ist mir eine grosse Freude. Sie kann sich dadurch wieder vermehrt um ihre Kreativität, ihre Inspiration und das Entwickeln von neuen Produkten kümmern. Die Atmosphäre im Atelier und im Laden der Hüte & Mützen GmbH ist geprägt von Kreativität, Fleiss, stilvollem Geschmack, Aussergewöhnlichkeit, Ordnung, Teamgeist und Freiheit. Die Lokalität am Fusse der Hofkirche und die Arbeitsumgebung sind vom Feinsten! Caroline Felber lässt mich tief ins Unternehmertum blicken und das ist eine wertvolle Bereicherung auf meinem Weg in die Selbständigkeit. Ich unterstütze sie mit meiner langjährigen Berufserfahrung in unterschiedlichen Branchen und Funktionen sowie meiner Effizienz, Zielorientierung und Fokussierung.»

Ausbildung

  • Zertifizierte Soziokratie-Expertin (CSE Certified Sociocracy Expert)
  • Organisatorin SGO mit eidg. Fachausweis
  • Kauffrau EFZ, Detailhandelfachfrau EFZ

Berufserfahrung

  • 18 Jahre Führung/Leadership
  • Schwerpunkt Organisationsentwicklung, Change Management, Finanzen/Controlling, Infrastruktur und Kernprozess-Design
  • 14 Jahre mittleres und oberes Kader in Produktionsunternehmen und im Bildungsbereich (tertiäre Stufe)
  • Seit April 2017 selbständig im Bereich Beratung, Bildung und Begleitung in den Themen Partizipation / Soziokratie / Projektmanagement / agile Führungsmethoden

Sprachen

  • Deutsch, Englisch, Französisch